Der Weg zum Film

 

Als wir mit dem "Pulsar" - Projekt begonnen haben, war die Ursprungsidee, dass wir eigentlich gerne einen Film über dieses Schiff hätten. Sehr schnell kamen wir dahinter, ohne Story kein Film. Folglich setzten wir uns hin und entwickelten die Geschichten rund um das Schiff. Es entstanden die Bücher, die natürlich noch immer viele Leser suchen. Deshalb liegt derzeit unser Hauptaugenmerk auf dem Lektorat und einem geeigneten Vermarktungskonzept. Nur wenn wir eine breite Leserschaft erreichen, wird auch der Film Sinn machen - so unsere Überlegung.

 

Man kann aber auch andersherum denken:

Ein Film schafft Leser. Wir suchen hier entsprechende Menschen aus den Branchen Film oder Fernsehen, die in unseren Geschichten genug Potential sehen, diese in das entsprechende Medium zu transponieren.

Wir wollen also mit unseren Patreons nicht uns selbst finanzieren, sondern diesen Menschen eine Starthilfe zur Verfügung stellen können, um so ein Projekt anzugehen. Wir werben also nicht für uns selbst, sondern für den nächsten Schritt und verstehen uns hier nur als Vermittler. Dass wir einen Film nicht aus eigener Tasche finanzieren können, ist sicher jedem klar. 

Patreons

Herzlich Willkommen bei Pulsar_Steampunk Patreons!


Mit Eurem Beitrag unterstützt Ihr also die Weiterarbeit an diesem Projekt. Unser Einsatz sind die Benefits, die wir auf Patreons anbieten. Wir überlegen derzeit, wie wir das Ganze wirtschaftlich sauber von unserer Arbeit als Buch-Autoren trennen und nur diesem einen Zweck zuführen können, denn das ist unsere Absicht.

 

Der Film ist das Ziel:

 

Ob das Unterfangen letztendlich gelingt, liegt also nicht an uns alleine, sondern auch an Eurer Mithilfe, an Sponsoren, Förderern, Filmschaffenden und an dem einen, richtigen Regisseur oder der einen, richtigen Regisseurin, die auf diesen Zug aufspringen mögen. Auch das Schreiben der Drehbücher und die passenden Filmmusiken sollen dabei nicht vergessen werden.

Dass das Ganze nicht ohne Gegenwert passieren soll, seht Ihr unten. Wir werden uns noch einige Dinge einfallen lassen, die wir anbieten können. Dabei geht es nicht nur um die großen Summen, sondern auch um viele kleine.

 

Ein kleiner Hinweis: Es ist zwar die Idee von Patreons eine regelmäßige Förderung zu erreichen, dennoch lassen sich auch einmalige Zahlungen realisieren, indem man nur einen Monat fördert. Falls das bei einigen Benefits nicht ausreicht, schreiben wir es gesondert auf dieser Seite dazu. Das wiederum relativiert die Preise für die Benefits der verschiedenen Level deutlich und hilft uns trotzdem. Vielen Dank.

 

Euer Autorenteam
Claus Hoffjann und Detlef Abraham

 

Interessenten am Filmprojekt nehmen bitte direkt über diese Website Kontakt mit uns auf.

Pulsar - der Film

 

 

Hier ein erster Überblick über die derzeitigen Angebote, die natürlich ständig erweitert werden

 

(Werden Preise auf der Patreons Seite in einer anderen Währung als Euro angezeigt, so ist das leider ein kleiner Systemfehler. Man arbeitet daran, wurde uns von Patreons.com versichert.)

 

 


 

Als Schiffsjunge muss man hart arbeiten, für kargen Lohn. Aufstieg ist gewiss und die Zeiten werden sich ändern. Aber man darf schon von fernen Ländern träumen...

So gesehen sind wir gerade Eure Schiffsjungen, bis Ihr uns (be)fördert.

 

Nur zur Unterstützung

 Als vollwertiges Mannschaftsmitglied, wenngleich noch am Beginn der Laufbahn, erhältst Du Dein Abzeichen

 

Dein Abzeichen

Exklusiv: Sticker

 

 

 

 

Als Belohnung für die schwere Arbeit bei Wind, Seegang, Regen oder brennender Sonne gibt es zwischendurch mal den einen oder anderen Becher heißen Kaffees. Am Besten trinkt man ihn aus einem Gefäß mit dem Logo des geliebten Schiffes.

 

Kaffeebecher

Exklusiv: Mug "Pulsar"



Die Völkerkundlerin Amalie Victoria de Moll war der eigentliche Grund für die Reise der Pulsar. Ihr ist dieser Becher gewidmet.

Kaffee wird in Ägypten mit Kadamom gewürzt und ohne weitere Aromen zubereitet. Man trinkt ihn schwarz und heiß.

Die Rückseite des Bechers ziert das Siegel der Pulsarier.

Ein exklusives Sammlerstück.

 

Kaffeebecher

Exklusiv: Mug "Amalie"





 

In Vorbereitung:

(Upgrading ist natürlich immer möglich)

 


Dokumente

 

Blaupausen der Pläne der Pulsar und des Antriebs (gerahmt) sowie Kopien der handschriftlichen Berechnungen von Prof. Carl Ferdinand Meyer mit Stempel der Gesellschaft für Experimentelle Schiffahrt (ungerahmt)

Maschinen

 

Bereitstellung einer oder mehrerer funktionstüchtiger

Kleindampfmaschinen oder funktionstüchtiger Miniaturmotoren aus der Sammlung von Dr. Abraham für Euer Event.

(Inklusive Vorführung und Erläuterung, begrenzt auf den Bereich Norddeutschland)

Lesungsshow

 

Lesung und Showevent zu einem der Pulsar-Romane. Ausstellung von Artefakten. Persönlicher Kontakt zu den Autoren.

(Dauer ca. 1,5 Stunden, begrenzt auf den Bereich Norddeutschland)