Pulsar - In 42 Tagen um die Welt

Ein Steampunk  -  Fantasy Roman

Pulsar - In 42 Tagen um die Welt

Dies ist die Geschichte der Reise eines bemerkenswerten Schiffes und seiner Besatzung aus mutigen Männern, verwegenen Helden und schönen Frauen.

 


als E-Book:

als Taschenbuch:


Nach den Aufzeichnungen des

Nicolaus Bernhard Leonardo Graf di Treva,

Reisender durch die unmanifestierten Realitäten und Realisator von unahnbaren Manifestationen

sowie aus dem Logbuch des erfahrenen Kapitäns und Kap Hoorniers des Schnell-Schiffes Pulsar,

Ernst-Georg Bauer.

Illustriert aus dem sichergestellten Bilderfundus und Nachlass des Reporters Hinrich Pahl.

 

ISBN 978-3-00-060891-9

Pressemitteilung:


Am Mittwochabend (17.10.2018) fand im St. Pauli-Museum, Davidstrasse 17, eine Lesung deranderen Art statt. Die Hamburger Autoren Claus Hoffjann (r) und Detlef Abraham (l) stellten ihren neuen Fantasy-Roman „Pulsar-In 42 Tagen um die Welt“ in Form einer Show vor. Die Vortragenden waren Sunhild Wilhelms (i. d. Slide Show unten) und Lutz Wollersen (Bildmitte)

Die bekannte Burlesquetänzerin Miss Harley Sin (Sinderellas) begleitete die gutbesuchte Lesung mit einigen Tanz-darbietungen.
Der Roman entführt den Leser in eine fantastische Welt am Ende des 19. Jahrhunderts. Die Geschichte beschreibt die abenteuerliche Reise eines kleinen Forschungsschiffes und seiner illustren Besatzung im Jahre 1896, rund um die Welt. Sie treffen dabei auf außerirdische Technologie, Piraten, Menschenhändler und einen verrückten Wissenschaftler, der humanoide Roboter baut. Ziel dieser Reise ist das bekannte Bikini-Atoll in der Südsee, welches in jener Zeit zum deutschen Reich gehörte.
Das St. Pauli-Museum als Leseort wurde gewählt, da die Geschichte zu großen Teilen in Hamburg spielt, an den St. Pauli-Landungsbrücken beginnt und auch dort endet.


...and the show must go on!

Eine abenteuerliche Reise

Zum Vergrößern in der Slideshow auf das Symbol (X) klicken